Einer bleibt selten allein!


Du willst also ausstellen, das ist aber gefährlich,
es bleibt nicht bei einem Hund, sei doch mal ehrlich!
Einer ist gar nichts, ein Zweiter muss her.
Ein Dritter ist einfach, ein Vierter nicht schwer.
Ein Fünfter erfreut dich, mit`nem sechsten wird`s gehn.
Ein Haus voller Hunde macht`s Leben erst schön!
Warum nicht noch einen, du traust dich, nicht wahr?
Sie sind wirklich ganz einfach, aber mein Gott, das Haar!
Ein Hund auf dem Sofa, ein anderer im Bett!
Hungrige Mäuler in der Küche, das findest du nett?
Sie hören auf `s Wort und sind gar kein Problem!
Auch wenn`s noch einer mehr ist, wird es immer noch gehn.
Die Möbel sind staubig, die Fenster nicht klar,
der Boden ist schmutzig, das Sofa voll Haar.
Es leidet der Haushalt, man nimmt`s kaum noch wahr,
die Nasenabdrücke und überall Haar!
So suchen wir Platz, der neue Welpe ist top!
Wir finden schon Zeit für Besen und Mop
Es gibt kaum ein Limit, dem Himmel sei Dank!
Ihre Zahl zu verringern-der Gedanke macht krank!
Jeder ist anders, du weißt wer da bellt.
Das Futter ist teuer, der Tierarzt kriegt Geld!
Die Familie bleibt weg, Freunde lassen dich in Ruh`,
du siehst nur andere Hundeleute, die genauso leben wie du!
Die Blumen sind tot, der Rasen ist hin,
doch am Wochenende hast du anderes im Sinn.
Mann meldet und reist, so ist der Trott,
dazu die Hundesteuer, bald bist du bankrott!
Ist es das wert, was machst du da bloss?
Doch dann kommt dein Liebling und springt auf den Schoss!
Sein Blick wärmt dein Herz, und um nichts in der Welt
gäbst du auch einen nur her, was bedeutet schon Geld?
Egal ob für Zucht, für Show oder Spass,
für jeden gibt`s Platz jeder dient zu irgendwas!
Die Winter sind mühsam, mal nass und mal rau.
Die Hunde sind schmutzig, und du bist ganz blau!
Manche Abende sind grässlich, manchmal schreist du im Haus,
denn die Hunde auf dem Sofa, sie wollen nicht raus!
Die Hunde, die Shows, das Reisen, die Sorgen,
die Arbeit, die Spannung, die Gedanken an morgen!
Es muss wohl was wert sein, und es muss dir was geben,
denn sie lieben dich alle, die Hunde in deinem Leben!
Alles hat sich verändert, nichts ist mehr gleich!
Du liebst deine Hunde, und deine Seele ist reich!

... eine sentimentale Närrin... die Hunde-Nanny
...im Haus hängen mindestens 10 gerahmte Bilder mindestens 20 mal 20 vom Hund, und sie trägt einen uralten, zerknitterten Schnappschuss von Dir irgendwo in den verborgenen Tiefen ihrer Geldbörse mit sich rum.

...leicht ausfindig zu machen... 
...entweder spaziert sie mit dem Hund oder sie ist klebt am Computer und liest Hundethreads.

... hat eine merkwürdige Doppelmoral... 
...knuddelt auch den schmutzigsten, ungepflegtesten Hund, aber prallt zurück, wenn Du Dich nicht rasiert hast. 

...ist gesellschaftlich eine Wucht... 
...vorausgesetzt, die Party wird von einer anderen Hundenärrin veranstaltet. Bei allen anderen Gelegenheiten schläft sie mit dem Gesicht in der Suppentasse ein. 

... ist ausserordentlich sparsam veranlagt... 
...wird Dein Geld niemals bei ausgedehnten Boutiquebesuchen oder in Schönheitssalons durchbringen. 

...ist ein kulinarischer Perfektionist... 
...überprüft jede Inhaltsangabe auf dem Futtersack und backt Hundekekse, aber zuckt nicht einmal mit der Wimper, wenn sie Dein Essen in der Mikrowelle versteinert.

...ein Genie in Sachen Verpackung... 
...lädt problemlos 4 kleine Kinder, zwei grosse Hunde, drei Futtersäcke und den Fleischeinkauf für die nächste Woche in die Pickupkabine und ist immer noch in der Lage, relativ gut zu fahren. 

...gelegentlich liebebedürftig... 
...aber hinterlässt niemals Lippenstift auf Deinem Kragen, schlimmstenfalls höchstens einen leichten Hauch von Hundegeruch und Hundehaare.

...leicht auszustaffieren... 
...kein nervtötender Besuch kleiner, unbequemer Boutiquen. Du findest alles, was sie braucht, bei Deinem netten Hundeladen. 

...besitzt perfektes Gefühl für Timing... 
...scheint nahezu vorsätzlich immer dann einen Hund mit Blähungen zu haben, wenn Dein Chef zum Abendessen kommt. 

...besitzt einen sehr selektiven Geruchssinn... 
...beschwert sich bitterlich über den schwersüssen Geruch Deiner Pfeife, während sie völlig gelassen bleibt bei dem nahezu sichtbar sich breit machenden Aroma, das ihre Hunde verbreiten, während sie neben der Heizung trocknen. 

...ist unverwechselbar im Badeanzug...
...da die Bräune im Nacken endet und an den Handgelenken wieder weitergeht. 

...ist eine Meisterin der Vervielfältigung... 
...fängt mit einem Hund an, fügt einen Gesellschaftshund hinzu, der wiederum nicht von seinem Kumpel getrennt bleiben kann? 

...behält ein kritisches Auge aufs Budget... 
...bezahlt locker 500 € für den TA, aber hält es für völlig überzogen, wenn Du 50 € für eine Krawatte raus wirfst. 

...liebt Konversation... 
...kann locker endlos und stundenlang über die neuesten Wurmpasten referieren und die Vor- und Nachteile einer Kastration diskutieren. 

...absolut gesellschaftsfähig.. 
...weiss, dass man zu offiziellen Anlässen eine saubere Hose anziehen sollte. 

...auslösender Faktor für ständige Umzüge in der Familie... 
...Umzug für Umzug wird sie Dich geschickt dazu bringen, immer weiter aufs (Hunde-)Land zu ziehen (und damit immer weiter weg von Deinem Job). 

...leicht glücklich zu machen... 
...eine neue Hundeleine, ein Dummy oder auch nur ein faltbarer Trinknapf werden Dir ihr Herz auf ewig sichern. 

...zeigt ihre Zuneigung auf ungewöhnliche Weise... 
...wenn sie Dir den Nacken klopft und "brav" sagt - glaub es oder nicht, dann liebt sie Dich!